Sportbootführerschein Binnen Geltung

Sportbootführerschein Binnen — gilt wofür

— für Sportboote, die gewöhnlich für Sport- oder Erholungszwecke verwendet werden
— nicht für gewerbsmäßig genutzte Fahrzeuge
— für Fahrzeuge von weniger als 20 Meter Länge, auf den Rhein unter 15 m Länge
— nur für Sportboote mit der jeweils ausgewiesenen Antriebsart (Motor, Segel)

Ein Sportboot führt nicht, wer es unter Aufsicht eines Führerscheininhabers fährt. In diesem Fall ist der Führerscheininhaber der Bootsführer. Der Fahrer eines motorisierten Bootes muss 16 Jahre alt und „geeignet“ sein.

Sportbootführerschein Binnen — gilt wo

— auf Binnenschifffahrtsstraßen
— auf Binnengewässern
Welche deutschen Binnengewässer führerscheinpflichtig sind, ist nicht allgemein, sondern in der Befahrensregelung für das betreffende Gewässer festgelegt. Vor dem Befahren eines Binnengewässers sind daher entsprechende Informationen einzuholen.

Da der Sportbootführerschein Binnen das Internationale Zertifikat enthält, wird er auch im Ausland anerkannt.